Die Bedeutung der schönsten Blumen » Die Sprache der Blumen

Die Sprache der Blumen - Welche Bedeutung haben Blumen in einem Strauß

Lady Mary Wortley Montagu schrieb in ihren Briefen „Kommunikation mit Blumen“ Anfang des 18. Jahrhunderts über die Bedeutung der einzelnen Blumen, die sie im Orient entdeckt hatte.
Die Sprache der Blumen wurde in damaligen Zeiten schnell berühmt. Insbesondere junge Menschen konnten nicht klar aussprechen, was sie denken. So konnten sie mit ihrem Blumenstrauß nonverbal zum wichtigen Mittel um Zu- oder Abneigung zu zeigen. Hätte es schon damals Blumenversand gegeben, wäre es den jungen Liebenden noch einfacher gefallen.

Amaryllis

Amaryllis - Blume der Anmut. Die Amaryllis steht für Anmut, Stolz und Anziehungskraft. Als unverfängliches Geschenk bekundet sie Interesse und aufrichtige Zuneigung.

Amaryllis verschicken

Astern

Bekommen Sie eine Aster geschenkt ist vorsicht angesagt. Die Aster bedeutet „Du bist mir nicht treu“. So teilten die die jungen Liebenden sich mit, wenn sie Konkurrenten fürchteten.

Astern verschicken

Chrysantheme

Die Chrysantheme, auch Winteraster genannt, ist eine Herbstblume und wird gern mit dem Ziel verschenkt, den Zwischenstand einer Beziehung zu verdeutlichen.

Chrysantheme verschicken

Freesie

Freesie - Zärtlichkeit und Romantik. Die verführerisch duftenden weißen oder gelben Freesien gelten als Symbol der Zärtlichkeit und der Romantik.

Freesie verschicken

Gerbera

Gerbera - eine der beliebtesten Schnittblumen. Die farbenfrohe Gerbera ist allseits beliebt und eignet sich als Geschenk für jede Generation. Wer Gerbera verschenkt, möchte einfach Freude verbreiten.

Gerbera verschicken

Iris

Die Iris hat in Abhängigkeit von der Farbe viele Bedeutungen. Sie erhielt ihren Namen von der griechischen Göttin des Regenbogens. Stilisiert findet man sie als Fleur-de-Lys im Bourbonenwappen.

Iris verschicken

Jasmin

Weiß und Perfekt das ist die Blume Jasmin, naheliegend ist da die Bedeutung: „Du bist bezaubernd“ und genau das sagen Sie, wenn Sie Jasmin in Ihren Blumenstrauß wählen.

Jasmin verschicken

Lilien

Wer Freude an gepflanzten Sonnenblumen haben will, sollte ihnen einen sonnigen, windgeschützten Platz gönnen. Auf dem Balkon kann eine sehr große Sonnenblume durch einen Blumenstab gestützt werden. Im Garten stehen die Sonnenblumen am besten gesellig, das vermindert die Gefahr von Windbruch.

Lilien verschicken

Narzisse / Osterglocke

Die Narzisse auch Osterglocke ganannt, bekam ihren zweiten Namen dadurch, dass sie zur Osterzeit blüht und gern für den Frühlingsstrauß genutzt wird.

Narzisse / Osterglocke verschicken

Nelken

Die Nelke zählt zu den beliebtesten und schönsten Schnittblumen. Zudem haben sie schon seit Jahrhunderten ein hohe symbolische Bedeutung.

Nelken verschicken

Orchideen

Für viele ist die Orchidee die Königin der Blumen. Mit ihrer Schönheit schmeichelt sie sich in die Herzen der Betrachter.

Orchideen verschicken

Rosen

Rosen stehen für entfachte Liebe und Leidenschaft. Dies gilt besonders dann, wenn es sich um rote Rosen handelt.

Rosen verschicken

Sonnenblumen

Die Sonnenblume mit ihren großen, sonnenähnlichen Blüten steht für positive Wünsche und soll Fröhlichkeit verbreiten.

Sonnenblumen verschicken

Tulpen

Die Tulpen gehören zu den Lieblingsblumen der Deutschen, denn sie stehen für Zuneigung und Liebe. Je dunkler die Farbe, desto stärker das Gefühl.

Tulpen verschicken

Veilchen

Veilchen - die Blume der Sanftheit und Demut. Das blaue oder violette Veilchen (Viola) ist klein und blüht im Verborgenen. Dementsprechend steht diese Blume für Unschuld, Demut und Zurückhaltung.

Veilchen verschicken

Vergissmeinnicht

Um die Namensherkunft der Vergissmeinnicht tummeln sich viele Legenden, die jedoch alle die Erinnerung als zentrales Thema haben.

Vergissmeinnicht verschicken